Aromen & Farbstoffe

Hersteller

    Farbstoffe und Aromen: Lebensmittel für Auge und Mund optimieren

    Kleine Helfer im Alltag erleichtern das Leben. Das gilt auch für die Lebensmittelindustrie, denn nicht immer erreichen Sie auf natürliche Weise den gewünschten Geschmack oder die passende Farbe. Ob kunterbunt für Kinder oder kräftiger im Geschmack bei lange haltbaren Lebensmitteln – Aromen und Farbstoffe sind wahre Multitalente und finden bei zahlreichen Produktionsbetrieben Anwendung. Setzen Sie bereits auf diese kleinen Hilfsmittel, um Ihre Produkte attraktiver und ansprechender für Ihre Kunden zu gestalten? In unserem Online-Shop finden Sie sowohl Aromaextrakte wie auch Farbstoffe in großer Vielfalt.

    Süß, sauer, bitter und nussig – die Welt der Lebensmittelaromen

    Rund 15 % aller Lebensmittel in Deutschland werden aromatisiert. Davon haben immerhin ganze 70 % einen natürlichen Ursprung. Natürliche Aromen wie auch chemisch hergestellte verleihen dem Lebensmittel eine neue Geschmacksnote, intensivieren den bereits vorhandenen Geschmack oder ersetzen ihn komplett. Entgegen einiger Vorurteile sind die meisten Aromen durchaus natürlich und dienen lediglich zur Geschmacksvollendung. Häufig sind die Aromen für Lebensmittel sogar unerlässlich, um diese lange haltbar zu machen. Schaffen Sie kulinarische Köstlichkeiten, indem Sie die Aromastoffe zur Verfeinerung verwenden. Beim Kochen sowie Backen gehen häufig wichtige Geschmacksrichtungen verloren oder werden deutlich verringert. Dank Aromen können Sie diese ganz einfach wiederherstellen oder zusätzlich verstärken. Trotz perfekter Zubereitung können manchmal unharmonische Noten oder Fehlgeschmäcker entstehen. Diese können ebenso einfach vermieden werden: Finden Sie passende Nuancen, runden Sie Ihre Speisen ab, fügen Sie ganz neue Geschmacksrichtungen hinzu oder sorgen Sie für einen kontrollierten Geschmack – und zwar bis zum Schluss. Gerade Obst und Gemüse verliert während des Kochens deutlich charakteristische Geschmacksnoten oder ist bedingt durch die Saison generell eher geschmacksarm. Aus diesem Grund werden Aromastoffe gerne bereits beim Kochen als Zutaten hinzugefügt. Nur so kann bei Produkten wie Ketchup oder Tomatensauce das gesamte Jahr ein gleichbleibender Geschmack garantiert werden.

    Lebensmittelfarbstoffe für das Auge

    Das Auge isst bekanntlich immer mit. Aus diesem Grund wird der Fokus während der Lebensmittelzubereitung nicht allein auf den Geschmack gelegt. Mindestens genauso wichtig sind die Farben und das, was wir damit verbinden: Kräftig gelber Kuchen hat ein Zitronenaroma, während dunkelbrauner Kuchen besonders schokoladig ist. Farbstoffe für Lebensmittel haben die elementare Aufgabe, diese farbliche Unterstützung zu bieten und das Lebensmittel wie Süßwaren appetitlicher für das Auge zu machen. Besonders Kinder lassen sich von leuchtenden und bunten Farben begeistern. Gekennzeichnet werden die Farbstoffe durch Lebensmittelzusatzstoffnummern. Bei den Farbstoffen handelt es sich um E100 bis E180. Ähnlich wie bei den Aromen gibt es auch hier zahlreiche natürliche Farbstoffe. Sie werden aus Pflanzen extrahiert. Dabei kann dieselbe Substanz aufgrund von Unterschieden bei Konzentration, Milieu oder Kombination mit anderen Farbstoffen verschiedene Farben erhalten. Chlorophyll, Carotinoide, Anthocyane sowie Flavonole sind dabei die vier farblichen Untergruppen, die durch Pflanzen gewonnen werden können. Riboflavin (E101), Brillantblau (E 133), Zuckerkulör (E 150) und Calciumcarbonat (E 170) sind nur einige Lebensmittelzusatzstoffe, die Sie für Ihre Produkte einsetzen können. Jedoch können nicht alle Zusatzstoffe uneingeschränkt für jedes Lebensmittel eingesetzt werden. Hier gibt es klare Richtlinien. Falls Sie Beratung benötigen, kontaktieren Sie uns einfach!